AD_06-19 _XERACONFORT_VISUEL de Communication - G-Getty images
Zusammenfassung des Problems

Senile Xerose: Pflege für sehr trockene Haut

Ihre Haut sieht aus wie die eines Krokodils: Sie wird rissig, schält sich (oder schuppt), fühlt sich gespannt an und juckt. Wahrscheinlich leiden Sie unter Xerose, also extremer Hauttrockenheit. Diese Dermatitis (nicht schwerwiegend, aber unangenehm) betrifft häufig ältere Menschen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Ihnen helfen, sich im Alltag wohler zu fühlen und die Gesundheit Ihrer Haut zu erhalten.

Erkennen von
Seniler Xerose oder extremer Trockenheit

Was ist Xerose? Es handelt sich um einen Zustand, der durch eine gestörte Hautbarriere verursacht wird. Es gibt zwei Hauptsymptome: Zunächst fällt die Trockenheit auf, die sich in Form von Schuppen (rissige und sich schälende Haut) und Rauheit (harte, dicke Haut, die reißt) äußert. Zweitens verspüren Sie erhebliche Beschwerden, die sich durch Juckreiz, Spannungsgefühl und Kribbeln äußern. 

Die Ursachen für diese trockene
Haut bei älteren Menschen 

Es gibt zwei Arten von Xerose. Die erste, physiologische, betrifft vor allem ältere Menschen: 75 % der Menschen über 75 und 50 % der Menschen über 65 leiden unter trockener Haut. Der Grund? Dünnere, sehr zerbrechliche Haut mit einem Mangel an essenziellen Fettsäuren und Ceramiden sowie einem verarmten Hydrolipidfilm. Pathologische Xerose wird durch eine Krankheit (Diabetes, Niereninsuffizienz, Hypothyreose usw.) oder eine medizinische Behandlung verursacht.

AD_WEBSITE_EXPERT-DOSSIER_DERMATO_M-AMBONATI_2021

Anmerkungen des Experten

Ob physiologisch oder pathologisch, die Lösung für die Xerose besteht darin, die Haut täglich mit Feuchtigkeit zu versorgen, um sie zu nähren, zu beruhigen und zu stärken.

Dr. Marco Ambonati, Dermatologe

Senile Xerose: die richtigen Gewohnheiten
zum Duschen oder Baden 

Duschen oder Baden in zu heißem Wasser oder zu lange greift die Haut an und schädigt ihren Schutzfilm zusätzlich. Achten Sie darauf, lauwarmes Wasser zu verwenden, die Duschdauer auf fünf Minuten zu begrenzen und die Haut nach dem Duschen trocken zu tupfen, nicht zu reiben.

Senile Xerose:
Auswahl der richtigen Reinigungsprodukte

Verwenden Sie vorzugsweise ein besonders reichhaltiges Duschgel oder eine pflegende Reinigungscreme: Sie sind weit mehr als einfache Hygieneprodukte, denn sie nähren und schützen die Haut. Wählen Sie eine nicht reinigende, rückfettende und reparierende Formulierung. Um das Risiko von Hautreizungen zu minimieren, sollte das Produkt seifenfrei sein, keine sulfatierten Tenside enthalten und einen physiologischen pH-Wert (etwa 5,5) haben, der dem der Haut nahekommt.

 Senile Xerose:
Auswahl und Anwendung einer Pflege

Wählen Sie eine nährende Anti-Trockenheits-Creme, die an die Alterstrockenheit angepasst ist. Wir empfehlen, sie zweimal täglich anzuwenden. An Tagen, an denen dies nicht möglich ist, verwenden Sie es vorrangig nach dem Duschen. Um die Wirkung zu maximieren, erwärmen Sie das Produkt in Ihren Händen, bevor Sie es mit breiten, sanften Strichen auftragen.