Sechs Dinge, die Sie über Ihre Sonnenbeständigkeit wissen sollten

AD_SOLAR_SHADOWS_WOMAN-SHOULDERS-HAT_LARGE_2021
Inhalt

Sechs Dinge, die Sie über Ihre Sonnenbeständigkeit wissen sollten

Wenn es um Hautschutz, Sonne und Sommer geht, ist Ihre Sonnenresistenz (Sonnenkapital) immer ein kleiner Spielverderber. 
Um unsere Haut und die Haut unserer Lieben zu schützen, ist es jedoch sehr wichtig, das Konzept des Sonnenkapitals zu kennen. 
Das ist der beste Weg, um die Sonne heute zu genießen, ohne die Haut morgen zu schädigen!

Was ist Sonnenkapital?

Für jeden Hauttyp gibt es eine Höchstmenge an Strahlung, der er im Laufe eines Lebens ohne Erkrankungsrisiko ausgesetzt werden kann. Es ist wie ein Reservoir, das uns bei der Geburt mitgegeben wird und dessen Füllstand mit jeder Sonnenexposition ein wenig sinkt. Man geht davon aus, dass wir die Hälfte unseres Sonnenkapitals verbraucht haben, bis wir 18 Jahre alt sind. Deshalb ist es von essenzieller Bedeutung, die Haut zu schützen, wenn sie der Sonne ausgesetzt ist.

Um welche Schäden handelt es sich?

Es geht um die ganze Bandbreite von eher ästhetisch relevanten Phänomen wie Falten oder harmlose Flecken bis zu lebensbedrohlichem Krebs.

Wie hoch ist das Sonnenkapital genau?

Das lässt sich nicht so exakt beantworten, und es ist individuell verschieden. Alle Hauttypen brauchen Schutz. Aber es ist beispielsweise bekannt, dass helle Hauttypen bei der Geburt ein geringeres Sonnenkapital haben. Sie müssen also noch wachsamer sein!

Wie schnell sinkt das Sonnenkapital?

Darauf gibt es keine eindeutig Antwort, denn es hängt unter anderem vom Hauttyp und den individuellen Abwehrkräften eines jeden Menschen ab. Spielen Sie nicht mit Ihre Hautgesundheit, schützen Sie sie
Es ist davon auszugehen, dass das Sonnenkapital in der Kindheit viel schneller abnimmt, weshalb Säuglinge und Kinder einen noch stärkeren Sonnenschutz benötigen. Sie sollten nicht direkt der Sonne ausgesetzt werden und für den Fall einer versehentlichen Exposition mit Sonnencreme und Accessoires geschützt werden: Hut, Brille, Kleidung usw.

Bedeutet ein ungenutztes Sonnenkapital ein Nullrisiko?

Nein. Die Risiken nehmen stark zu, sobald das Sonnenkapital vollständig sich dem Ende neigt. Ein intaktes Sonnenkapital schützt jedoch nicht vollständig vor Risiken.

Wie können Sie Ihr Sonnenkapital erhöhen?

Es kann nicht vergrößert oder verlängert werden, aber es kann geschützt werden, damit es ein Leben lang hält! Achten Sie deshalb darauf, dass Sie sich gefahrlos der Sonne aussetzen (Wahl der Zeiten, Schatten usw.) und sich schützen (Kleidung, Kappe, Sonnenschutz, After-Sun-Creme).
 Gebräunte Haut – warum nicht? Aber was nützt es, wenn sie runzelig oder gar beschädigt ist?

Die richtigen Hautpflegeprodukte

PROTECT Unsichtbares Fluid für das Gesicht LPF 50+

PROTECT

PROTECT Unsichtbares Fluid für das Gesicht LPF 50+

Schützt

PROTECT AH After Sun Repairing Lotion

PROTECT AH

PROTECT AH After Sun Repairing Lotion

Beruhigt, Spendet Feuchtigkeit

AD_WEBSITE_PICTO_BLOC-PUSH-ARTICLE_2021

Weitere Informationen

Weitere Hinweise für sonnenempfindliche Haut
 

AD_WEBSITE_ PDP_OAT_BLOC_2021 577x577 bloc avoine

Rhealba® Hafer: einmalig.

Rhealba® Junghaferpflanzen haben sich als unschätzbarer pflanzlicher und dermatologischer Schatz erwiesen. Im Laufe der Forschung wurden aktive Moleküle mit absolut einzigartigen dermatologischen Eigenschaften entdeckt. Der Rhealba® Junghaferpflanzen-Extrakt ist reich sowohl an Saponinen, die das Gleichgewicht wiederherstellen, als auch Flavonoiden, die beruhigend wirken. Aufgrund seiner Proteinfreiheit* ist er hochverträglich. Er ist in allen unseren Produkten enthalten und verleiht ihnen die volle Wirksamkeit bei der Pflege sensibler Haut. *Nach neuesten Analyseverfahren. 

RHEALBA® HAFER

Zurück nach oben