AD_WEBSITE_BRAND-PAGE_GDP-ENGAGEE-NATURE_CHAMP-PLANTULES-SOLEIL_2021

Der Natur verpflichtet

Der Natur verpflichtet

Die außergewöhnliche Wirksamkeit unserer Produkte kommt aus der Natur. Es ist daher unsere Pflicht, der Natur das zurückzugeben, was sie uns gibt, und noch einiges mehr.

Von der Entscheidung für den biologischen Anbau in Verbindung mit der Agrarökologie für unsere Pflanzen bis hin zur Formulierung von zunehmend ökologisch konzipierten Produkten haben wir uns verpflichtet, eine Strategie und positive Partnerschaften umzusetzen, die unsere Auswirkungen auf die Erde, die uns ihr Bestes gibt, aktiv verringern.

Der Glaube an eine verantwortungsvolle Dermo-Kosmetik

Wir bei A-Derma sind der Meinung, dass verantwortungsvolles Handeln bedeutet, alles zu tun, was möglich ist, um ohne Auswirkungen auf die Natur zu produzieren.

Es bedeutet, dass die Herstellung lokal*, in einer kurzen Lieferkette, in Frankreich, in einer umweltzertifizierten Fabrik** erfolgt. Es bedeutet auch, dass wir in jeder Phase der Produktionskette einen möglichst vorbildlichen umweltfreundlichen Ansatz verfolgen, insbesondere durch die umweltgerechte Gestaltung unserer Produkte.

*ohne Produkte von Zulieferern, weniger als 2 % unseres Katalogs
* in Übereinstimmung mit der Norm ISO 14001.

Fokus auf Ökodesign

Ökodesign eines Produkts bedeutet, dass die Umwelteigenschaften bereits in der Entwurfsphase berücksichtigt werden, um die Auswirkungen des Produkts während seines gesamten Lebenszyklus zu minimieren.
Bei A-DERMA wird dies in konkrete Maßnahmen umgesetzt:

  • Der Verzicht auf Sekundärverpackungen (Kartons), wann immer dies möglich ist, und wenn nicht, werden sie aus Karton aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern hergestellt. 
     
  • Die Entfernung von Papierprospekten von unseren Produkten
     
  • Reduzierung von Plastik:
    - Alle unsere Flaschen sind recycelbar (gemäß den französischen Sortiervorschriften, die lokal unterschiedlich sein können), und unsere Hygieneflaschen enthalten jetzt bis zu 100 % recycelten Kunststoff. 
    - Wir haben die manipulationssicheren Plastikfolien entfernt
    - Wir haben unsere Kunststoffkappen leichter gemacht.
     
  • Unsere Rinse-off-Formulierungen sind biologisch abbaubar gemäß der Norm „OECD 301B“.
     
  • Unsere Filter sind umweltverträglich: Im Rahmen unseres Konzepts der Umweltfreundlichkeit haben wir unsere Filter in unabhängigen Labors bewerten lassen, die gezeigt haben, dass unsere PROTECT-Filter keine Auswirkungen auf repräsentative Organismen in der Meeresumwelt, insbesondere Korallen, haben.

Dem Tierschutz verpflichtet

Wir bei A-DERMA testen keine unserer Produkte oder Aktivstoffe an Tieren. Die Pierre FABRE Group, zu der wir gehören, entwickelt seit mehr als 20 Jahren alternative Methoden zum Tiermodell, wobei die Bewertung der Sicherheit ihrer dermo-kosmetischen Produkte im Vordergrund steht.
Mehr erfahren

Engagiert im Kamp 
gegen die globale Erwärmung

Da unsere Zukunft von der globalen Erwärmung abhängt, sind wir Partner im Agroforstprojekt „Lokales Klima“. Mit dieser Initiative gleichen wir die Treibhausgasemissionen aus, die wir durch das Anpflanzen neuer Hecken nicht reduzieren oder vermeiden können. Dieser Beitrag zum Ausgleich wird nur dann in Betracht gezogen, wenn alle möglichen Lösungen im Voraus umgesetzt wurden.

Agroforstwirtschaft
Anpflanzung von Hecken 

Ländliche Hecken sind weit mehr als nur ästhetisch ansprechend, sie sind ein großer Gewinn für die Erhaltung der Umwelt. Sie absorbieren und speichern Kohlenstoff, bekämpfen wirksam die Bodenerosion, leiten Wasser ab und filtern es, und da sie Insekten und Kleintieren Unterschlupf bieten, spielen sie eine aktive Rolle für die Artenvielfalt in dem Gebiet. Seit 2014 sind über 6 km Hecken gepflanzt worden.

Dem Schutz des Lebens verpflichtet

Das Eintreten für eine ökologische und engagierte Dermo-Kosmetik kann nicht ohne direkte Maßnahmen auf der Erde erfolgen. Deshalb wird der Anbau des Rhealba Hafers® von biologischem Anbau, Agroforstwirtschaft und Agrarökologie geleitet. Er wird intern kontrolliert und ist nachhaltig. Darüber hinaus sind einige unserer Standorte, wie z. B. Terre d'Avoine, das Land des Hafers, als offizielles Schutzgebiet im Rahmen der 2015 gegründeten Partnerschaft mit der LPO (Liga für Vogelschutz) anerkannt, und wir sind Partner des Observatoire Agricole de la Biodiversité. 

Mehr über Terre d'Avoine, das Land des Hafers

Lebendiger Boden

Unser Land wird nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus bewirtschaftet, eine Vorgabe, die wir durch die Praxis der Agrarökologie noch verstärken. Dazu gehört beispielsweise die Verwendung von Bodendeckern wie Alfalfa oder Futtersorghum, die den Boden zwischen zwei Kulturen Rhealba Hafer®schützen und düngen, die Reduzierung der Bodenbearbeitung durch Verzicht auf tiefes Pflügen sowie die Integration von Hecken und Bäumen, die der Bodenerosion entgegenwirken und den Wind bremsen. All dies fördert das Bodenleben und die Fruchtbarkeit und verbessert gleichzeitig die biologische Vielfalt der Umwelt.
Diese Praktiken basieren auf den Leistungen der Natur und ermöglichen es uns, die natürlichen Ressourcen zu erhalten und die Auswirkungen auf die Umwelt beim Anbau unseres Rhealba Hafers®zu reduzieren.

Bewertung unseres CSR-Ansatzes

Bei A-Derma ergreifen wir Maßnahmen, um unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern, und das sagen nicht nur wir. Im Interesse der Transparenz und um uns zu helfen, jeden Tag besser zu werden, hat die Pierre Fabre Group, zu der wir gehören, unseren CSR-Ansatz von Ecocert Environnement, einer unabhängigen Organisation, gemäß der Norm ISO 26 000 bewerten lassen. Nach 150 Anhörungen zu 7 Kernthemen wurde unsere Gruppe mit dem Exzellenzniveau ausgezeichnet, der höchsten Stufe des Standards. 
Wir sind stolz auf diese externe Anerkennung, weil sie unsere täglichen Bemühungen würdigt.