AD_ATOPIC-DERMATITIS_WOMAN-ARM_LARGE_2021
Zusammenfassung des Problems

Sehr trockene Haut oder Xerose

Was ist Xerose?

Xerose bedeutet sehr trockene und gespannte Haut. Diese extreme Trockenheit ist zwar oft altersbedingt, kann aber auch Frauen in den Wechseljahren oder Menschen mit dunkler Haut betreffen. Auch Menschen, die an Diabetes leiden oder sich bestimmten medizinischen Behandlungen (Chemotherapie) unterziehen, können davon betroffen sein. Zum Glück gibt es Lösungen, um die Haut zu beruhigen, mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu nähren. Hier sind unsere Tipps!

Das Wesentliche der Xerose in Kürze

  • Was Sie sehen: Krokodilhaut, mit Schuppen (sehr trockene, sich schälende Haut), Rauheit (dicke, harte, rissige Haut, die „reißt“). Menschen mit dunkler Haut können feststellen, dass ihre Haut grauer aussieht. 
     
  • Wie es sich anfühlt: sehr unangenehmes Jucken, Spannungsgefühl und Kribbeln. 
     
  • Ursachen: Diese extreme Trockenheit der Haut wird durch eine gestörte Hautbarriere verursacht. Ein Lipidmangel in der Epidermis führt zu einer Austrocknung des Stratum corneum.
     
  • Betroffene Bereiche: Der Körper und das Gesicht können betroffen sein.

Xerose der Haut:
Was sind die Ursachen?

Das Hauptsymptom einiger Hautkrankheiten wie Psoriasis oder atopisches Ekzem ist trockene Haut. Es gibt zwei Ursachen und zwei Arten von Xerose: physiologische und pathologische. Die erste ist altersbedingt, denn die dünner gewordene Haut ist sehr zerbrechlich, ihr fehlen essenzielle Fettsäuren und Ceramide, und ihr Hydrolipidfilm ist erschöpft. Die pathologische Xerose wird entweder durch eine Krankheit oder durch eine medizinische Behandlung verursacht.

Xerose:
Wer ist am meisten betroffen? 

Die physiologische Xerose betrifft vor allem ältere Menschen, Frauen in den Wechseljahren und Menschen mit dunkler Haut. Die pathologische Xerose wird als „induziert“ bezeichnet, weil sie mit einer Pathologie zusammenhängt: Diabetes, Niereninsuffizienz, Hypothyreose oder eine Nebenwirkung einer medizinischen oder sonstigen Behandlung...
 

AD_WEBSITE_EXPERT-DOSSIER_DERMATO_M-AMBONATI_2021

Anmerkungen des Experten

Xerose ist ein äußeres Zeichen für die Brüchigkeit der Haut. Es handelt sich um eine Form von mäßiger bis starker Trockenheit, die mit Unbehagen einhergeht. Die Symptome: raue, schuppige, gespannte, juckende, kribbelnde Haut. Die Haut zu nähren und die Hautbarriere zu stärken reduziert Trockenheit

Dr. Marco Ambonati, Dermatologe

Xerosis in figures:

55 %

Über-65-Jährige betroffen¹

75 %

Ältere Menschen über > 75 Jahre betroffen¹

75 %

der Menschen mit Diabetes entwickeln Xerose².

(1) BARCO D. und GIMENEZ-ARNAU A. Xerosis: a dysfunction of the epidermal barrier (Actas Dermosifiliogr. 2008; 99:671-82
Timothy G. Berger, MD; Melissa Shive, MD, MPH; G. Michael Harper, MD. Pruritus in the older patient a clinical review. JAMA Dec 11, 2013 Vol 310, No. 22
PAUL C. et al. Prevalence and risk factors for xerosis in the elderly: a cross-sectional epidemiological study in primary care. Dermatology 2011; 223:260-265.
(2) PHAM H.T., EXLBERT L., SEGAL-OWENS A.C., VEVES A. A prospective, randomized, controlled double-blind study of a moisturizer for xerosis of the feet in patients with diabetes Ostomy/Wound Management, 2002; 48 (5) : 30-36
E. Baselga Torres,a,b,∗ M. Torres-Pradillaa,b Cutaneous Manifestations in Children with Diabetes Mellitus and Obesity, Actas Dermosifiliogr. 2014; 105(6):546---557
 

Sehr trockene Haut:
feuchtigkeitsspendende und nährende Schritte

Bei der Xerose fehlen der Haut die wichtigsten Lipide (wie Ceramide und Omega 6 oder 9), die zur Zusammensetzung des Stratum corneum und des Hydrolipidfilms gehören. Um die Hautbarriere wiederherzustellen, verwenden Sie eine Reinigungscreme oder ein nicht reinigendes, rückfettendes und reparierendes ultra-reichhaltiges Duschgel. Um das Risiko von Hautreizungen zu minimieren, sollte das Produkt seifenfrei sein, keine sulfatierten Tenside enthalten und einen physiologischen pH-Wert (etwa 5,5) haben, der dem der Haut nahekommt. Wählen Sie dann eine Anti-Trockenheits-Pflegecreme, die an die Alterstrockenheit angepasst ist. Zweimal am Tag auftragen. An Tagen, an denen dies nicht möglich ist, verwenden Sie es vorrangig nach dem Duschen. Um die Wirkung zu maximieren, erwärmen Sie das Produkt in Ihren Händen, bevor Sie es mit breiten, sanften Strichen auftragen.

Nach einer Behandlung mit Medikamenten wurde meine Haut sehr, sehr trocken. Das war schwierig, vor allem, weil es sehr juckte. Ich beschloss schließlich, jeden Tag eine Pflegecreme aufzutragen. Und es hat funktioniert.

Dominique, 57 Jahre alt.

Pflege von sehr trockener Haut bei älteren Menschen

Pflege von sehr trockener Haut bei älteren Menschen

Pflege von sehr trockener Haut bei älteren Menschen

75 % der Menschen über 75 und 50 % der Menschen über 65 leiden unter trockener Haut. Dies ist auf eine dünnere, brüchigere Haut und einen erschöpften Hydrolipidfilm (d. h. eine Hautbarriere, die ihre Schutzfunktion nicht mehr richtig erfüllt) zurückzuführen. Wir sagen Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um eine angenehme Haut zu bekommen (und zu behalten).

Verständnis der Alterstrockenheit
Trockene Haut: Linderung des Juckreizes nach dem Duschen

Trockene Haut: Linderung des Juckreizes nach dem Duschen

Autsch, wenn du aus der Dusche kommst, ist deine Haut noch gespannter und juckt noch mehr. Wenn die Haut so unangenehm wird, muss sie dabei unterstützt werden, sich selbst zu reparieren und zu schützen. Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie diese unangenehmen Alltagserscheinungen lindern können. 

Linderung des Juckreizes nach dem Duschen