Das Problem von:

Sehr trockener und zu Neurodermitis neigender Haut

Trockene Haut kann ganz unterschiedliche Ursachen haben, sowohl äußerliche als auch endogene (von Innen kommende) Einflüsse spielen dabei eine Rolle. Sie kennen es wahrscheinlich, wenn Ihre Haut im Winter in der kalten Luft oder im Sommer in der Sonne spannt und spröde wird. Aber auch Faktoren wie Ihre Ernährung oder das Rauchen haben einen Einfluss auf die Hauttrockenheit, da diese die Regulierung des Feuchtigkeitshaushalts der Haut mitbestimmen. 
Sehr trockene Haut ist also das Ergebnis davon, dass der Feuchtigkeitsgehalt nicht mehr vollständig reguliert werden kann und dass die Barrierefunktion der Haut gestört ist.

In manchen Fällen ist eine stark ausgetrocknete Haut ein Indiz für Neurodermitis. Immer wiederkehrende Entzündungen, juckende Ekzeme und Kratzattacken sind zusätzliche Symptome, die für rund vier Millionen Neurodermitispatienten in Deutschland zum Alltag gehören. Oft ist die Haut noch entzündet – auch wenn man es nicht mehr sieht. Diese unsichtbare, aber nachweisbare Entzündung wird Mikroinflammation genannt.

Was ist Neurodermitis?

Neurodermitis ist eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die schubweise in unterschiedlicher Symptomstärke auftritt. Sie geht mit quälendem Juckreiz und sehr trockener, rissiger Haut einher, die hoch empfindlich gegenüber Keimen und Allergenen ist. Neurodermitische Haut betrifft meist die Kopfhaut, das Gesicht und die Hände der Betroffenen. Bei der Entstehung der Hauterkrankung spielt die genetische Veranlagung eine Rolle, d.h. die Überempfindlichkeit der Haut kann vererbt werden.

Sehr trockene, neurodermitische Haut: Was kann ich tun?

Bei sehr trockener oder zu Neurodermitis neigender Haut ist eine dermatologisch wirksame Hautpflege das Mittel der Wahl, da diese genau an den Schwachstellen der Haut ansetzt und der Haut Stoffe zuführt, die der Haut helfen, sich zu regenerieren. Wichtig ist, dass die Produkte gut verträglich sind und ohne Duftstoffe, Parabene oder chemische Konservierungsstoffe auskommen*, da die schon gereizte Haut bei sehr trockener und zu Neurodermitis neigender Haut noch empfindlicher darauf wirkt.

Die neue einzigartige Innovation EXOMEGA CONTROL hält nun Mikroinflammationen unter Kontrolle. Dies wird ermöglicht durch einen Wirkbeschleuniger, BIOVECT®, ein Patent von A-DERMA. Dadurch wird der beruhigende und immunregulierende Rhealba® Jungpflanzenextrakt, das Herz der ganzen Marke A-DERMA noch besser zum Wirkort transportiert. Er stellt nachweislich die Hautfunktion wieder her und ist aufgrund seiner Proteinfreiheit besonders gut verträglich – gerade bei Neurodermitis. EXOMEGA CONTROL ist Ihr idealer pflanzenbasierter Problemlöser bei Neurodermitis.

 

*in den 200ml Größen

EXOMEGA CONTROL wirkt der Mikroinflamamtion entgegen und vermindert nachweislich den Juckreiz: