AD_LIFE-MOMENTS_TEENAGERS-FRIENDS_LARGE_2021
Inhalt

Akneanfällige Haut: Ihre Anti-Akne-Routine

September, Oktober ... Auch die Akne kehrt zurück, sehr zu unserem Leidwesen. Sie kennen das: Sie wachen auf und spüren es gleich im Gesicht – da hat sich wieder ein Pickel entwickelt, die Haut spannt … Aber was sollte man dagegen tun? Es ist manchmal schwierig, sich im Dickicht der unterschiedlichen, manchmal widersprüchlichen Informationen und Empfehlungen zurechtzufinden. Wir helfen Ihnen, die Dinge zu ordnen und klare Prioritäten festzulegen!

Das Wichtigste zuerst: Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Behandlung ist Fleiß! Rückschläge und Enttäuschungen bei der Akne-Bekämpfung sind meist ein Resultat mangelnder Regelmäßigkeit und Disziplin bei der Pflegeroutine. Bei der Behandlung von Akne geht es nicht nur darum, irgendwie möglichst schnell seine Pickel loszuwerden, sondern auch darum, mit systematischer Pflege insgesamt die Haut zu regenerieren. 

Wir bringen die wichtigsten Erkenntnisse für Sie auf den Punkt 

Eine einfache und natürliche Anti-Akne-Routine

Um Akne wirksam zu bekämpfen, müssen Sie zunächst einige einfache Maßnahmen ergreifen und diese konsequent umsetzen. 

Reinigen Sie Ihre Haut 

Das Fundament ist die richtige Reinigung Ihrer Haut am Morgen und am Abend. Nehmen Sie keine Reinigungsprodukte, die die Haut übermäßig austrocknen oder angreifen. Setzen Sie ausschließlich auf Reinigungsprodukte, die sanft zu akneanfälliger Haut sind, wie mizellare Wässer oder milde Reinigungsgels. 
Für die Reinigung mit Wasser verwenden Sie ein seifenfreies, schäumendes Gel mit einer sanften Reinigungsgrundlage und einem physiologischen pH-Wert.
Wenn Sie einen Leave-on-Reiniger bevorzugen, ist Mizellenwasser Ihre beste Wahl! Es reinigt die Haut sanft und beseitigt gleichzeitig überschüssigen Talg. Anders als eine Reinigungsmilch hinterlässt sie keinen Fettfilm auf der Haut und verstopft die Poren nicht. 

Behandlung von Akne und Feuchtigkeitszufuhr für die Haut

Sobald Ihre Haut sauber und gereinigt ist:

  • Tragen Sie morgens eine geeignete feuchtigkeitsspendende Tagescreme auf, damit sich Ihre Haut den ganzen Tag über wohlfühlt und beruhigt ist.
  • Abends, wenn Sie sich einer Trocknungsbehandlung unterziehen, sollten Sie Ihre saubere Haut immer mit Feuchtigkeit versorgen. Oder wenden Sie die von Ihrem Arzt verordnete oder von Ihrem Apotheker empfohlene dermo-kosmetische Behandlung an.
    Wenn Ihre Lippen trocken sind, tragen Sie so oft wie nötig einen pflegenden Lippenstift auf.

Fünf wichtige Tipps für den Weg zum Erfolg 

Halten Sie Ihre Hände immer von Pickeln fern 

Wer hatte nicht schon einmal das Bedürfnis, einen unschönen Pickel mitten im Gesicht auszudrücken? Tun Sie es NICHT, Hände weg von Ihren Pickeln! Aber warum sollte man diesem Verlangen nicht einfach nachgeben? Ganz einfach: Weil die Pickel sie ein Nährboden für Bakterien sind! Durch das Aufbrechen der Pickel werden diese auf der Haut freigesetzt und können umgehend weitere Poren infizieren. Also Finger weg von Ihren Pickeln. Überlegen Sie, ob Sie einen Spezialisten, zum Beispiel einen Dermatologen, zu Rate ziehen, um mit ihm die für Sie am besten geeignete Behandlung festzulegen. 

Vermeiden Sie Masken und Peelings

Wie schön ist es, sich zu pflegen und das wohlige Gefühl zu haben, seinen Körper vollständig zu reinigen und die Haut dann wieder samtweich zu machen! Übertreiben Sie bitte nicht und halten Sie sich an die Regel, nicht öfter als einmal pro Woche ein Peeling durchzuführen. Akneanfällige Haut ist empfindlich und muss sanft behandelt werden, um Spannungsgefühle und Reizungen zu vermeiden. Wenn Sie die Medikamente gegen Akne einnehmen, kann der ganze Körper unter trockener Haut leiden und muss sanft gepflegt werden. 

Schminken Sie sich nur leicht

Leitlinie ist, dass die Haut ein wiederholtes Verstopfen der Poren nicht verträgt. Deshalb ist eine dicke Schicht Make-up keine gute Idee! Natürlich aussehendes Make-up liegt nicht nur voll im Trend, sondern ist insbesondere für akneanfällige Haut genau die richtige Option. Noch kleiner Bonus-Tipp: Waschen Sie Ihren Make-up-Pinsel mindestens einmal pro Woche aus, damit sich keine Bakterien ansammeln.

Schützen Sie Ihre Haut vor der Sonne

 Es ist wichtig, dass Sie Ihre zu Akne neigende Haut mit einer geeigneten Sonnencreme mit LSF 50+ schützen. Obwohl sich die von Akne befallene Haut während der Sonnenexposition zu bessern scheint, kommen die Pickel danach wieder zurück! Dies wird als „Rebound-Effekt“ bezeichnet. Sonneneinstrahlung kann sogar die Hyperpigmentierung der Läsionsbereiche fördern. 

Konsultieren Sie einen Fachmann 

Abgesehen von all unseren Ratschlägen und Tipps ist es ganz einfach: Wenn Sie auch nur die geringste Sorge wegen Ihre Akne haben, suchen Sie fachlichen Rat, zum Beispiel bei einem Dermatologen, der die zu Ihrem Hauttyp passende Behandlungsform mit Ihnen bespricht. 

AD_WEBSITE_PICTO_BLOC-PUSH-ARTICLE_2021

Weitere Informationen

Weitere Tipps für zu Akne neigende Haut
 

AD_WEBSITE_ PDP_OAT_BLOC_2021 577x577 bloc avoine

Rhealba® Hafer: einmalig.

Die Rhealba® Junghaferpflanzen haben sich als unschätzbarer pflanzlicher und dermatologischer Schatz erwiesen. Im Laufe der Forschung wurden aktive Moleküle mit absolut einzigartigen dermatologischen Eigenschaften entdeckt. Der Rhealba® Junghaferpflanzen-Extrakt ist reich sowohl an Saponinen, die das Gleichgewicht wiederherstellen, als auch Flavonoiden, die beruhigend wirken. Aufgrund seiner Proteinfreiheit* ist er hochverträglich. Er ist in allen unseren Produkten enthalten und verleiht ihnen die volle Wirksamkeit bei der Pflege sensibler Haut. *Nach neuesten Analyseverfahren.

RHEALBA® HAFER

Zurück nach oben