Was trockene gerötete Haut braucht? Möglichst schnell Feuchtigkeit und Ruhe

Zu Rötungen neigende Haut ist lästig und äußerst unangenehm. Gerade dann, wenn die Nervosität vor einer wichtigen Prüfung oder einem Date, oder auch nur ein Glas Wein den plötzlichen „Flush“ hervorruft. Die gerötete, gereizte Haut benötigt im Idealfall neben einer täglichen Pflege (z.B. mit SENSIPHASE AR Anti-Rötungen Tagescreme) auch eine feuchtigkeitsspendende und beruhigende Intensivpflege mit Sofort-Effekt, um den für die Rötungen verantwortlichen erweiterten Äderchen und Entzündungsprozessen in der Haut entgegenzuwirken. SENSIPHASE AR Anti-Rötungen Feuchtigkeitsmaske ist dafür ideal, denn es wirkt gefäßzusammenziehend, erfrischend, kühlend und abschwellend.

Informieren Sie sich hier detailliert in unserem Hautberater über das Problem von zu Rötungen neigender Haut.

SENSIPHASE AR Anti-Rötungen Feuchtigkeitsmaske – Beruhigende Intensiv-Pflege mit Sofort-Effekt

Eine gute Gesichtsmaske zeigt sofort ihre Wirkung – und behält sie einige Zeit bei. Darum sollten Sie die SENSIPHASE AR Anti-Rötungen Feuchtigkeitsmaske nur ein- bis zweimal pro Woche verwenden. So spüren Sie eine wirksame aber doch sanfte Hilfe bei plötzlich auftretender Gesichtsröte, den sogenannten Flushs. Auch bei Schwellungen und trockenen Reizungen kann die Maske innerhalb von wenigen Minuten ihre Wirkung entfalten.

SENSIPHASE AR Anti-Rötungen Feuchtigkeitsmaske mit dem Rhealba® Jungpflanzenextrakt beruhigt die Haut umgehend und vermindert Rötungen bei 84 % der Testpersonen.*

* Zufriedenheitsstudie, 2010 mit 32 freiwilligen Probanden nach einmonatiger Anwendung von Sensiphase AR Feuchtigkeitsmaske 2-mal pro Woche, 10 Minuten aufgetragen.

SENSIPHASE AR Anti-Rötungen Feuchtigkeitsmaske mit dem hochverträglichen Rhealba® Jungpflanzenextrakt ist:

  • Ohne Duftstoffe und Alkohol
  • pH-hautneutral